Vorkurs

 

Im Vorkurs wird die Spielfreude geweckt im Kennenlernen der handwerklichen Grundlagen. Der Vorkurs bietet die Gelegenheit, das Bedürfnis der Welt- und Selbsterkenntnis in jedem Lebensalter neu zu artikulieren und zu erfahren. In der Rolle des Schauspielers tauchen wir schaffend ein in die Welt der Anderen und erfahren uns selbst. 

 

Der Vorkurs kann auch ein Übergangsjahr sein zwischen Schule und Beruf, beziehungsweise einem Sich-Finden in den Fähigkeiten und Stärken, die zu einem Beruf führen können. Er kann auch wertvolle Anregungen geben für diejenigen, die sich im Leben neu orientieren wollen. Der Vorkurs kann einjährig besucht werden. 

 

Schauspiel

1.Trimester

Improvisation 

  • spielerisch Situationen erfassen und Intentionen durchführen

  • Freisetzen der Spielfreude 

  • Präsentation der Spielelemente 

  • Theatersport


2. Trimester

Szenenstudium 

  • Erarbeitung realistischer Szenen 

  • Arbeit an den Bewusstseinsvorgängen der Figuren  

  • Subtexte


3. Trimester

Aufführung

  • Einstudierung einer abendfüllenden öffentlichen Aufführung 

  • Entdecken der physischen Handlungsabläufe


Sprachgestaltung
1. Trimester
Vom Alltagssprechen zum künstlerischen Sprechen

  • Erfassen der Sprachwerkzeuge

  • Durchatmen der konsonantischen Bewegungen und Einstimmen der vokalischen Bildungen

  • Deutlichkeit des Sprechens

  • Lyrische Dichtung


2. Trimester
Prosaische Mitteilung und dichterische Rhythmen

  • Physiologie des Sprechens , Atem und Stimme 

  • Das Wunder der Silbe

  • Geläufigkeit des Sprechens

  • Epische Dichtung


3. Trimester
Rezitatorische und deklamatorische Sprechweise 

  • Lautqualitäten , Stimmung und Geste

  • Ausdruckskraft und Satzgliederung

  • Wirksamkeit des Sprechens

  • Dramatische Dichtung Balladen


Regie 
1. Trimester
Aktives Zuschauen

  • Vor- und Nachbesprechen der Improvisationsaufgaben

  • Anleitung eigener Improvisationen


2. Trimester
Herangehensweise an einen Text 

  • Was interessiert mich ?

  • Fragen stellen und beantworten

  • Erkenntnisse sammeln

  • Erzählweise, Konzept und Ästhetik


3. Trimester
Schreiben einer Alltagsszene

  • Referate zur Theatergeschichte