top of page

Abendkurs

„Traumberuf Schauspielerin – Berufstraum Schauspieler“

Habe ich Talent? Reicht es für ein Casting oder eine Aufnahmeprüfung an der Hochschule? Wie ist mein Spiel bei der Laienbühne, dem Vereinsabend oder der Vorfasnachtsveranstaltung im professionellen Kontext? Ist mein Spiel auf dem „richtigen Weg“?

Abendkurs zur Standortbestimmung ohne Druck. Offen für Menschen zwischen 16 und 66 Jahren, die sich ernsthaft für eine Schauspielausbildung interessieren – zum Beispiel als angestrebtes Studium oder Weiterbildung für ambitioniertes Amateurtheater und semi-professionelle Veranstaltungen. Dauer: 2 Stunden, Kosten: 50.- bar oder 500.- für 10 x Abendkurs im Voraus.

 

Mittwoch oder Donnerstag 19-21 Uhr (definitiver Wochentag ergibt

sich aufgrund der Teilnehmeranmeldungen).

Kursleitung: Matthias Klausener , Schauspieler, MAS Arts & Kulturmanagement, Dozent mit langjähriger Erfahrung, Engagements: freie Szene CH/D, Landesbühne, Stadttheater, Staatstheater, Film- und Fernsehproduktionen, Regiearbeiten, Lesungen, Theaterkurse Schulen, Musikakademie, Volkshochschule, ehem. Obmann des Schweizerischen Bühnenkünstlerverbandes.

 

In den Räumen der Schauspielschule Basel

Kontakt: matthias.klausener@gmail.com


Theoretische Grundlagen: Schauspielen/Ausbildung/Theorie, Bernd Stegemann, Theater der Zeit 2010, Strasberg, Das Training des Schauspielers, Alexander Verlag Berlin 2017, Gespräche mit Georg Tabori, Verlag Klaus Wagenbach, 2004

 

Dreimonatiger Intensivkurs

Rollenarbeit und Sprache

für Anfänger und Fortgeschrittene

 

mit Olaf Bockemuehl

Sie interessieren sich für Schauspiel, für Theater, Film?

Sie möchten ausprobieren, ob Sie Freude daran entwickeln, ob Sie begabt sind ?

Ich biete Ihnen als Einstieg einen dreimonatigen Intensivkurs mit den Schwerpunkten Rollenarbeit und Sprache.

Rollenarbeit

Hier erlernen Sie die Grundlage für das Schauspiel in Theater und Film. Ziel ist das Erarbeiten einer realistischen Szene. Die inneren Vorgänge, die sich bei einer Rolle im Unausgesprochenen abspielen, werden entdeckt und anhand von sogenannten Subtexten umgesetzt.

Sprache

Sprache ist mehr als Informationsvermittlung. In Aussage, Klang und Rhythmus der Sprache vermittelt sich alles, was in unserer Seele lebt. Wir begeben uns auf Entdeckungsreise zu den Ebenen der Sprache, die wir im Alltag kaum beachten.​

 

Kursbeginn: 17. April 2023

Umfang der Kurse: 9 Stunden wöchentlich

jeweils Montag, Mittwoch und Freitag    13.15 - 16.15 Uhr

Voraussetzung: Aufnahmegespräch

​Teilnahmegebühr: CHF 1800.- 

​In den Räumen der Schauspielschule Rappoltshof 10 Basel

​Anmeldung und Rückfragen: info@schauspielschule-basel.ch

Bei anschliessender Anmeldung für die Vollzeitausbildung wird die Teilnahme am Kurs angerechnet.

 

Montagskurs

Sprache Improvisation Schauspiel

für Anfänger und Fortgeschrittene

(auch für Berufstätige)

mit Lisa Bruder

 

 

Wir verwenden Sprache in unserem Alltag vorwiegend zur Weitergabe von Information. Sprache kann aber viel mehr sein. Haben Sie Lust, sich mit Hilfe von Sprech- und Atemübungen neu an Ihre Stimme und Ihr Sprechen heranzutasten? Und vielleicht mit den dabei entdeckten Fähigkeiten ein Gedicht zu erarbeiten?

Improvisation heisst, Hemmung überwinden, sich auf sich selbst und andere Mitspieler einlassen, Ideen sprudeln lassen und trotzdem auf dem Boden bleiben, spontan sein, den inneren Kritiker auf leise schalten. Probieren Sie’s aus.

 

Schnupperabend 17. April 2023, 19 Uhr

Kostenlos. (Anmeldung erbeten)

Kursbeginn 24. April 2023

jeweils Montag 19-21 Uhr

10x 2 Stunden

Teilnahmegebühr CHF 500.-

In den Räumen der Schauspielschule Rappoltshof 10 Basel

Anmeldung und Rückfragen: info@schauspielschule-basel.ch

IMG_1579.JPG
IMG_1577.JPG
bottom of page