Lese- und Szenenabend

 

Novellen 

Monolog der Elisabeth aus

"Maria Stuart"

Freitag  6. Dezember 2019    20.00

Eintritt frei/Kollekte

In den Räumen der Schauspielschule Basel Rappoltshof 10

Kaspar   von  Peter Handke

Das Stück ist angelehnt an die Geschichte von Kaspar Hauser, erzählt diese jedoch nicht direkt nach. Kaspar kann zunächst nur einen einzigen Satz sagen. Er kommt als Aussenseiter in eine ihm fremde Welt. Er möchte dazu gehören. Er ist der Sprache ausgesetzt, lernt sprechen und damit auch denken. Allerdings lernt er vor allem Phrasen - und übernimmt zugleich vorgefertigte Denkmuster. Schliesslich ermöglicht ihm die Sprache und das damit einhergehende Denken die Selbstreflexion. Was macht seine Individualität aus? Was sind von aussen übernommene Denk- und Verhaltensmuster?


Regie: Dagmar Wagner

 

  

Aufführungsrechte: Suhrkamp Verlag, Frankfurt 

Foto: Pascal Burger

 

Inszeniert und gespielt von Studierenden

der Schauspielschule Basel mit

Nando Antoni (Kaspar), Lisa Bruder, Tamara Wicki,

und Erosi Margiani als Gast

10. Dezember 2019  20:00 Uhr (Premiere)

12. Dezember 2019  20:00 Uhr

15. Dezember 2019  18:00 Uhr

 

Ort: Schauspielschule Basel, Rappoltshof 10, 4057 Basel

Eintritt: CHF 25 / ermässigt: CHF 15

Einwöchiger Workshop

Improvisation Spielweisen Schauspieltechniken

von Montag   6. Januar 2020

bis Freitag  10. Januar 2020

 

 

Teilnahme ab 16 Jahren empfohlen.

Teilnahmegebühr CHF 300.- / Ermässigt CHF 150.-

Für Interessierte, die sich für die Ausbildung melden wollen, 

kostenlos

Näheres siehe Kurse und Workshops

In den Räumen der Schauspielschule Rappoltshof 10  BASEL

Alle diese Veranstaltungen finden in den Räumen

der Schauspielschule Rappoltshof 10  BASEL statt.